Laufen nach der Corona Infektion?

Jetzt ist es soweit. Nach über 2 Jahren erfolgreicher Abwehr von Covid 19 habe ich mich jetzt auch angesteckt. Es ist der 4.3.22 als ich Symptome bekomme. Nur ein leichtes Husten und Halskratzen, mehr nicht. Aber ich fange schon einmal an zu testen.

48 Stunden später ist mein Schnelltest leicht positiv und über Nacht wird aus dem zweiten schattenhaften Strich ein dicker Balken.

Der PCR Test bestätigt es dann und ich gehe ab dem 6.3. in Isolation.

Für jemanden wie mich, der ständig Sport macht, ist jegliche Erkrankung äußerst dämlich. Zudem fühle ich mich noch nicht einmal richtig krank. Nun gut, der Hals ist verschleimt und ich habe Schnupfen, aber das war es auch schon.

Und wenn man dann so auf dem Sofa sitzt und Bewegungsdrang verspürt, kommt man ab und zu auf doofe Ideen.

Mein eigener Trainingsstil ist sehr hybrid geprägt. Ich mache viel Krafttraining und Ausdauertraining. Etwas, daß meistens als nicht kombinierbar gilt. Ich habe da andere Erfahrungen.

Allerdings habe ich die letzten Jahre vermehrt den Fokus auf Kraft- und Kraftausdauertraining gelegt. Ich habe viel mit Kettlebells, Clubbells und Langhanteln trainiert.

Erst kürzlich habe ich wieder angefangen zu laufen und muß ehrlich zugeben, daß ich z.Z. fürs Laufen zu schwer bin . Mit 92kg ist das kein leichtes Geschäft mit dem Laufen.

Ich habe also viel vor. Zudem ich ja auch noch nicht wieder voll einsteigen kann ins Training.

Wann fange ich wieder an zu laufen? Mein Plan

Ich werde ca. 2-6 Wochen brauchen, um mich vollständig von der Covid Infektion zu erholen. Momentan, also post-Covid, fühle ich mich kränker als während der Infektion. Ich bin kurzatmig unter leichter Belastung und habe mir vorerst vorgenommen, nur Spazieren zu gehen.

Mit leichtem Lauftraining werde ich anfangen, wenn die Bronchien wieder frei sind und der Husten merklich abklingt.

Dieses „Ausbremsen“ ist aber auch ein Segen. Es zwingt mich förmlich alles langsamer angehen zu lassen und von der Pike auf wieder aufzubauen.

Ich bringe eine sehr gute Fitness mit. Ich werde also nicht bei Null anfangen, aber was das Laufen anbelangt ziemlich…

Also, vorerst tägliche Spaziergänge mit langsamer Belastungssteigerung. In zirka 1-2 Wochen dann leichtes Lauftraining als Intervalle.

1 Minute langsam laufen, 2 Minuten gehen über 60 min.

Das ist der Plan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.