Wer mit Heavy Clubbells anfangen will und schon einiges an mainstream Trainingserfahrung hat, vertut sich in der Regel immer und ich meine IMMER mit dem Startgewicht.

Wie sollte es auch anders sein?

Du trainierst im Fitnessstudio oder zuhause wahrscheinlich schon eine Weile und bist auch relativ stabil. Deadlift mit 150-200kg One Rep max ist kein Problem.

Und jetzt kommt der Typ hier mit einem Baseballschläger um die Ecke, der gerade mal 6 kg wiegt?

Ja.

Startgewicht Empfehlung Heavy Clubbell für Frauen

Fangen wir mal mit den Vernünftigen an.

Frauen sind in der Regel einsichtiger und nehmen mehr Ratschläge von Trainer an, weil sie vorankommen wollen und sich nicht messen wollen.

Clubbells haben eine Hebelwirkung. Das Gewicht hängt ca. 70-120cm vom der Hand weg, wenn man die Club vom Körper wegzeigen läßt. Nimmt man die Armlänge noch hinzu, kann man sich ungefähr ausmalen, das das Gewicht anders auf den Körper wirkt.

Wer Kinder hat, die noch klein und leicht sind (so um die 10kg) darf gerne einmal versuchen, das Kind mit gestreckten Armen von sich zu halten.

Es sind ja nur 10kg. 😄

Deshalb und weil Hebelwirkung unterschätzt wird, empfehle ich ein Startgewicht für Frauen von 4kg.

So können sich Muskulatur und v.a. auch die Gelenke und Bänder anpassen. Hinzukommen auch u.a. noch Anpassungen des Nervensystems, der inter-und intramuskulären Koordination und der Core-Muskulatur.

Man lernt quasi eine neue Sprache und man sollte sich Zeit nehmen.

Startgewicht Empfehlung Heavy Clubbell für Männer

Deshalb ist meine Empfehlung für Männer auch 6kg. Vielleicht 8kg. Aber ich tendiere immer zu dem leichteren.

Ich bin ein großer Befürworter von Volumentraining, wenn es um Kettlebells, Clubbells und Maces geht. Die Bewegungen, die man hier ausführt sind zwar urmenschlich, aber wir haben sie vergessen, bzw unsere ROM (Range of Motion = Bewegungsumfang) hat durch unseren Lifestyle (viel sitzen, wenig körperliche Arbeit) extrem gelitten.

Daher können 6kg bei 100 Wiederholungen als Startvolumen schon wirklich anstrengend werden. Und das ist das 3-4fache von der 150-200kg One Rep Max Deadliftgeschichte…

Ich will das übrigens nicht schlecht reden. Aber es ist eine andere Form des Trainings. Und gerade Männer geraten immer ins Schwafeln, wenn es ums zurückschrauben des Egos geht. Hat irgendwas mit Ehrgefühl und so zu tun. Ich kenne das von früher noch…

Fazit

Alles in allem, lass dir Zeit. Schraub dein Ego zurück, fange langsam und leicht an. Im Clubbelltraining ist soviel zu lernen und soviel Potential für eine lange, lange Zeit.

Viel Spaß!

Du willst mehr Info und auf dem laufendem bleiben?

Bitte registriere dich für meinen Newsletter.

Kostenloses Kettlebell Probetraining gefällig?

Autorenprofil

Ich bin zertifizierter Personal Trainer, Athletiktrainer und Krav Maga Instructor. Ich arbeite mit und schreibe über Kettlebells und deren Nutzen und Training. Ich bin ein eingefleischter Verfechter von Training mit einem Ziel. Ich kann Ihnen helfen mit Hilfe von Kettlebelltraining stärker, fitter und schlanker zu werden. Ihre Kondition wird sich verbessern und die Zivilisationskrankheiten können effektiv angegangen werden. Hier schreibe ich über mein Training, meine Erfahrungen und meine Meinung zum Thema Kettlebells.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.